Schulstiftung der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck

Martin-Luther-Schule Schmalkalden

Die Martin-Luther-Schule ist seit Ende August 2007 die zweite Grundschule in Trägerschaft der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck. Sie hat rund 90 Schüler und Schülerinnen und arbeitet momentan mit sechs Lehrer und vier Erzieher. Die Erzieherinnen unterstützen die Arbeit am Vormittag im Unterricht und betreuen die Kinder am Nachmittag in offenen Angeboten, beim Werkstattunterricht oder in den Arbeitsgemeinschaften.

Das Konzept lässt sich wie folgt charakterisieren: Die Martin-Luther-Schule Schmalkalden ist eine Schule, die nach reformpädagogischem Konzept, d.h. mit fächerübergreifendem Lernangebot, Tages- und Wochenplanarbeit, Projekt- und Werkstattunterricht arbeitet.

Es orientiert sich an biblischen Grund- überzeugungen, die durch gemeinsame Besinnungen eröffnet und abgeschlossen werden. Die Feste des Kirchenjahres, die gemeinsame Gestaltung von Schulfesten, Präsentationen und Projekten sind Schwerpunkte des schulischen Lebens. Glaubens, Wert- und Sinnfragen sind nicht nur Gegenstand des Religionsunterrichts, sondern durchziehen alle Fächer. Die Interessen und Bedürfnisse der Kinder werden beim Lernen beachtet, denn die Schule knüpft an die individuellen Voraussetzungen der Kinder an. Lernen soll Spaß machen und die sozialen Kompetenzen fördern. An drei Tagen in der Woche gibt es verbindlichen Unterricht bis 15:00 Uhr.

Die Schule ist als ganztägig arbeitende Schule konzipiert. Der Unterricht findet nach dem Zeitplan statt. Darüber hinaus ist eine Betreuung der Schülerinnen und Schüler von 6:30 bis 16:30 Uhr gewährleistet.

Am Nachmittag finden der Werkstattunterricht und die Arbeitsgemein- schaften statt. Dabei können die Schülerinnen und Schüler aus verschiedenen Arbeitsgemeinschaften wählen, die ihren Interessen und Begabungen besonders entsprechen. Sie können so ihr Wissen erweitern, ihr Können testen und ihre Kreativität entfalten. Außerdem bietet sich ihnen die Chance, bei den verschiedenen Aktivitäten mit Freude, mit allen Sinnen und in der Gemeinschaft zu lernen. Großzügige Pausenplanungen ermöglichen den Kindern, in der Lerngruppe zu essen. Täglich steht für alle ein reichhaltiges und abwechslungsreiches Mittagessen bereit. Aber auch für Bewegung sowie Spiel und Spaß mit Freunden ist ausreichend Zeit in den Pausen. So kann eine optimale Erholung gewährleistet werden.